Steffi Bade-Bräuning

Klassische Musik für alle! – das ist das Motto der in Bremerhaven geborenen Dirigentin Steffi Bade-Bräuning. Dass Musik jeden bewegt, und dass jeder Mensch von der Beschäftigung profitiert, davon ist sie überzeugt.

Wichtige musikalische Begegnungen boten u.a. der erste Geigenunterricht bei Michael Igudesman, der erste Klavierunterricht bei Maria Spellerberg sowie das Studium bei Prof. Johannes Hömberg (Dirigieren) und Ilana Shapira (Nebenfach Klavier) an der Hochschule für Musik Köln. Meisterkurse bei Joshard Daus und Helmuth Rilling ergänzten das Studium.

Ein Auslandsaufenthalt führte Sie 1999 bis 2003 nach Singapur. Dort war sie künstlerische Leiterin des Chors an der National University of Singapore Society sowie Opernchordirektorin an der Singapurer Oper für die Produktion von Bizets „Carmen“. Man lud sie mehrfach als Jurorin zum Nationalen Chorwettbewerb Singapurer Schulen ein.

2008 gründete sie das Jugend-Barockorchester „Die Telemänner“ der GEDOK Stuttgart e.V., welches sie seitdem leitet. Man portraitierte das Orchester sowohl im Deutschlandfunk als auch im Ungarischen Radio MR4. 2005 und 2009 leitete sie in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk zwei CD-Produktionen des Fränkischen Kinderchors an der Bayerischen Musikakademie Hammelburg.

Ihr größter Wunsch ist, für ihre Ensembles einen Ort der künstlerischen Inspiration zu schaffen, an dem die Menschen, die sich hier begegnen, voneinander profitieren und miteinander wachsen. Ein Haus für die Musik.

Das Hochschulorchester Esslingen leitet sie seit 2010, seit 2010 ebenso die Pep-Band, seit 2011 die SING-UNI, welche jedes Jahr ein eigenes Musical aufführt. Das traditionsreiche Hochschulorchester hat sich mit anspruchsvollen Programmen einen festen Platz in der Klassischen Musikszene der Region erarbeitet. Die Pep-Band begleitet seit 2010 den Kandelmarsch der Hochschule Esslingen.

Unter Ihrer Leitung erreichte das Jugend-Barockorchester Die Telemänner mehrfach zweite und dritte Preise in offenen europäischen Wettbewerben.

Mehr im Wikipedia-Eintrag: Steffi Bade-Bräuning

Steffi Bade-Bräuning live erleben

Auszeichnungen / Förderungen

Summa-Cum Laude-Wettbewerb Wien (2018): 1. Platz, Prädikat „exzellente Teilnahme“

Summa-Cum Laude-Wettbewerb Wien (2016): 3. Platz, Prädikat „exzellente Teilnahme“

Europäisches Musikfestival Neerpelt/ Belgien (2015 und 2017): 2. Preis

Lion-Clubs International Zone 111 SM/II-4: Nominiert für „Silbernen Löwen“: Hits for Kids-Benefiz-Festival Esslingen

Goethe-Institut(2012 und 2014): Förderung der Konzertreise/ Musikalischer Jugendaustausch mit der Pakilan Musikschule Helsinki sowie der Turtle Bay Music School New York City, Telemänner

Bürgerstiftung Esslingen (2012): Förderpreis für das Konzert „Lied und Rap – Eichendorff and more“

Deutscher Chorwettbewerb (2006 und 2009): Prädikat „Gut“ im Landeswettbewerb Bayern 11. Platz im Bundesvergleich, Bayerischer Vizemeister Fränkischer Kinderchor

Regierungspräsidium Stuttgart (2005): Förderung des Projekts „Anne of Green Gables“, Singapur, Musikalischer Austausch Erich Kästner-Gymnasium Eislingen, St. Margaret’s Singapur

Marion Dönhoff-Preis (2003): Vorgeschlagen von der Deutschen Schule Singapur

Distinguished Speaker (2002): Zerliehen von der „National University of Singapore Society“

Deutscher Musikrat (1999): Konzertreise Jugendsinfonieorchester Baesweiler nach Naples, Florida

Naples High School, Fl, USA (1987): Auszeichnung als “The Outstanding Musician of Naples High School”; Qualifikation zur All-State Band von Florida

Uraufführungen

Scharwächter, Erik: „Feuer“ aus „Die vier Elemente“ (2013), Orchester

Tóth, Peter: Balkan Concertante (2012), Orchester

Tóth, Peter: Telemänner Concerto (2011), Orchester

Zomankiewicz, Felix: Teufelswerk (2010), Kinderoper

Romankiewicz, Felix: Menuett (2009), Orchester

Scharwächter, Erik: Concerto grosso (2009), Zwei Violinen, Viola und Orchester

Schapira-Marinescu, Ilana: Litany (2001), A cappella-Chor und Gong

Ersteinspielungen

Tóth, Peter: Balkan Concertante, Internationales Kinder- und Jugend-Barockorchester „Die Telemänner“ GEDOK Stuttgart 2012

Radermacher, Friedrich: Abenteuer im Mittelalter, CD-Produktion, Fränkischer Kinderchor und Bayerischer Rundfunk, 2010

Musikwissenschaftliche Projekte

Stamitz, Johann Sinfonie D-Dur: Erste Aufführung nach seiner Uraufführung, Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Südwestdeutsche Hofmusik der Heidelberger Akademie der Wissenschaften mit Dr. Bärbel Pelker